Seite auswählen

Mathematical Data Analysis

Kurzübersicht Forschungsfeld

Die Mathematische Datenanlyse spielt in vielen Bereichen eine bedeutende Rolle, z.B. in der Signal- und Bildverarbeitung, der Magnetresonanztomographie, Radartechnik, Seismologie, Elektrotechnik, Medizin und Informatik.
Ein mögliches Ziel ist die automatisierte Analyse von sehr großen Datenmengen. In diesem Zusammenhang spielt eine geeignete Repräsentation der Daten eine grundlegende Rolle. Ein weiteres Teilgebiet ist Compressed Sensing, welches das Ziel verfolgt den maximalen Informationsgehalt durch ein minimales Datenvolumen zu speichern oder zu rekonstuieren.
Aufgrund der Vielfalt an verwendeten mathematischen Disziplinen sind an der Universität des Saarlandes einige Arbeitsgruppen direkt oder indirekt in den Bereich der Mathematischen Datenanalyse involviert. Verschiedene Aspekte der Analysis und Numerik werden in Studiengängen der angewandten Mathematik erlernt. Relevante Themen der Kompression werden in dem Masterstudiengang Visual Computing vermittelt. Die Nähe zum Bereich des Maschinellen Lernens spiegelt sich im neuen Masterstudiengang Data Science and Artificial Intelligence wider.

Professoren/innen in diesem Gebiet

Image of Jens Dittrich
Prof. Dr. Jens Dittrich
Professor, Saarland University
Databases, Data Management, and Big Data Analytics
Saarland University
Saarland Informatics Campus
Bldg. E1 1, R. 311
66123 Saarbrücken
Germany
+49 (0)681 302-70140
Image of Anja Feldmann
Prof. Dr. Anja Feldmann
Scientific Director and Professor, Max Planck Institute for Informatics (MPI INF) and Saarland University
Internet Architecture
Max Planck Institute for Informatics (MPI INF)
Saarland Informatics Campus
Bldg. E1 4, R. 518
66123 Saarbrücken
Germany
+49 (0)681 9325-3501

Dozenten/innen in diesem Gebiet

Image of Verena Wolf
Prof. Dr. Verena Wolf
Professor, Saarland University
Modeling and Simulation
Saarland University
Saarland Informatics Campus
Bldg. E1 3, R. 303
66123 Saarbrücken
Germany
+49 (0)681 302-5586

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum Informatik Saarland, gefördert durch

Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.