Seite auswählen

Gewinner im Ländercheck

Der im Mai 2018 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft veröffentlichte „Ländercheck Informatik“ beleuchtet die Unterschiede in der Informatikausbildung an Hochschulen zwischen den Bundesländern. Das Saarland wird in der Studie als Gewinner bezeichnet, da es in nahezu allen Kategorien Spitzenwerte erzielt.

80.1 Millionen Euro Drittmittel

Um die Qualität von Forschung einzuschätzen, sind erhaltene Drittmittel, insbesondere die der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), eine gern gewählte Vergleichsgröße. Zusammen mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat die DFG nun ihr aktuelles Förderranking vorgestellt. Die Universität des Saarlandes verbessert sich und klettert auf den 36. Platz.

GandALF erstmals in Saarbrücken

GandALF 2018, das neunte internationale Symposium zu Spielen, Automaten, Logik und Formaler Verifikation, findet vom 26. bis 28. September in Saarbrücken statt. Es ist das erste Mal, dass das Symposium außerhalb von Italien abgehalten wird.

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum, gefördert durch

Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.

X