Select Page

Press Review

Knapp daneben
Technology Review

Wie der Offline- vom Onlinehandel lernen kann, zeigt das Innovative Retail Laboratory des Deutschen Zentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in St. Wendel.

Als der Startschuss für das Internet fiel
Deutschlandfunk, Kalenderblatt

Erklärt Anja Feldmann vom Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken die Vorteile der Paket-Vermittlung.

Saarländische Schüler in MINT-Fächern unterdurchschnittlich
saarbruecker-zeitung.de

Die Lernerfolge von Schülern der 9. Klasse im Saarland erreichen in Mathematik, Biologie, Chemie und Physik nicht den Bundesdurchschnitt. Dies geht aus einer Erhebung des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) an der Berliner Humboldt-Universität hervor […].

Mehr Studienanfänger an der Saar-Uni
saarbruecker-zeitung.de

Bei den Erstsemester-Studierenden besonders beliebt sind weiterhin die Studienfächer Medizin (265 Erstsemester), Rechtswissenschaft (257), Betriebswirtschaftslehre (195) und Psychologie (153) sowie Informatik (134), Cybersicherheit (96) und der neue Studiengang „Data Science and Artificial Intelligence“ (83).

Epische Schlachten
automativeIT

“Unternehmen werden langfristig erkennen müssen, dass mit zunehmender Automatisierung auch Cybersicherheit ein Thema nicht nur für die klassische IT, sondern für Prozesse und Operational Technology generell ist”, meint Nils Ole Tippenhauer, leitender CISPA-Forscher.

E-Skin: Tragbare Elektronik wird ergonomisch
elektronikpraxis.de

Um diese Frage zu klären, haben die Informatiker der Saar-Uni mit Wissenschaftlern des Leibniz-Instituts für Neue Materialien INM und dem Korea Advanced Institute of Science and Technology kooperiert.

Cyberrisiko Fabrik
AUTOMOBIL-PRODUKTION

Dabei will man mit den Partnern Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) und Helmholtz­-Zentrum für Informationssicherheit (CISPA) rund um Cybersicherheit für autonome Systeme forschen.

Programmierung trifft auf Gestaltung
saarbrücker-zeitung.de

Wer Medieninformatik studiert, hat später gute Jobchancen. Das Studium ist vielfältig und an der Saar-Uni sehr praxisnah ausgerichtet.

Mehr Mut zum Risiko
duz Magazin (Deutsche Universitätszeitung)

Bei den Hochschulen mit mehr als 15 000 Studierenden führt die TU München auch in diesem Jahr die Liste an. Auf dem zweiten Platz schaffte es die Hochschule für angewandte Wissenschaften München, dicht gefolgt von der Universität des Saarlands und dem Karlsruher Institut für Technologie.

Saarland plant neuen Campus für IT-Gründer
Saarbrücker Zeitung

„Die Wertschöpfung, die wir mit dem Helmholtz-Zentrum und dem Campus hinkriegen, wird eine treibende Kraft im Strukturwandel“, sagte Cispa-Direktor Michael Backes der SZ.

Was IT-Nerds von Philosophen lernen können
Deutschlandfunk, Campus & Karriere

Die Vorlesung „Ethik für Nerds“ an der Universität des Saarlandes soll das Bewusstsein dafür stärken.

Mehr Juniorprofessuren für die Saar-Universität
saarbruecker-zeitung.de

Mit den Juniorprofessuren sollen gezielt Schwerpunkte der Saar-Uni gestützt werden, darunter Informatik, NanoBioMed sowie Entwicklungen in der Lehre, etwa im Fach Psychologie.

Quantencomputer für Deutschland
Handelsblatt

Neben Google sind die Universität des Saarlandes und das Forschungszentrum Jülich beteiligt.

Saarbrücker Informatiker testen neue Fitness-App
Saarbrücker Zeitung Saarbrücken (Hauptausgabe)

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken sucht Testpersonen für eine Gesundheits-App, die Daten zu Fitness, Ernährung, Gesundheit und Hobbys auswertet.

KI-Experte zu SUV-Unfall: So hätte autonomes Fahren Menschenleben retten können
t3n.de (t3n digital pioneers)

Christian Müller, ein Experte für autonomes Fahren am DFKI, erklärt, was ein autonomes Auto können müsste, um ähnliche Unfälle wie in Berlin zu verhindern. … Wir haben Christian Müller, den Experten des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz gefragt, wann KI einen ähnlichen Unfall verhindern könnte.

Risiko im Geisterhaus
zeit.de

Der Saarbrücker Informatiker Christoph Sorge konnte etwa die Signale einzelner Türsensoren im Rauschen der Daten identifizieren.

Saar-Uni stellt am Freitag ihren neuen IT-Studiengang vor

Saarbrücker Zeitung

Die Saar-Universität hat nun den den neuen Studiengang „Data Science and Artificial Intelligence“ eingerichtet.

Raus aus dem Tal der Tränen
DUZ – Magazin für Wissenschaft und Gesellschaft

Zweimal hatte die Universität des Saarlandes Erfolg im Exzellenzwettbewerb. In der dritten Runde schied sie überraschend aus. Nach dem Schock rappelte sie sich wieder auf. Inzwischen gibt es einen Plan B für die Zukunft.

Künstliche Intelligenz und die Gefahr für den Menschen
Saarländischer Rundfunk, SR2, Radio

Im Anschluss steht Prof. Antonio Krüger vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) Rede und Antwort über Cyborgs, Replikanten und intelligente Maschinen.

Gewittervorhersage: “Dreidimensionale Daten aus zweidimensionalen Bildern”
bild der wissenschaft

Zusammen mit dem Deutschen Wetterdienst arbeiten Informatikprofessor Jens Dittrich und sein Doktorand Christian Schön von der Universität des Saarlandes daran, Gewitter präzise vorherzusagen.

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum Informatik Saarland, gefördert durch

Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.