Seite auswählen

Press Review

Saarbrücker Forscher wollen Patientendaten sicher verarbeiten
saarbruecker-zeitung.de

Wissenschaftler zweier Helmholtz-Zentren in Saarbrücken und Bonn entwickeln gemeinsam Verfahren, um den biomedizinischen Datenschatz effizient und sicher auswerten zu können.

Computer sollen sich erklären lernen
oiger.de

Elf Millionen Euro für Forschungen in Dresden und Saarbrücken an selbsterklärender Software.

Diese Programme erklären sich selbst
saarbruecker-zeitung.de

Neuer Sonderforschungsbereich der Informatik an der Saar-Uni entwickelt die Software der Zukunft.

An Frankfurt vorbei
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Als Sitz des künftigen deutsch-französischen Zentrums für künstliche Intelligenz sind Berlin, Aachen, Dresden, Saarbrücken und Frankfurt an der Oder im Gespräch.

IT-Sicherheit: Neues führendes Zentrum
Luxemburger Wort

Das neue Zentrum ging aus dem Cispa (Center for IT-Security, Privacy and Accountability) mit mittlerweile rund 200 Mitarbeitern hervor.

Forschungszentrum Cispa: Mitglied in Helmholtz-Gemeinschaft
rhein-zeitung.de

Das neue „Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit – Cispa“ in Saarbrücken wird das 19. Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft und das erste für IT-Sicherheit sein.

Weltgrößtes Forschungszentrum für IT-Sicherheit im Saarland im Aufbau
dpa-Basisdienst

Das Forschungszentrum für IT-Sicherheit Cispa in Saarbrücken soll unter dem Dach der größten deutschen Forschungsorganisation Helmholtz zum einem weltweit führenden Institut gegen Cyberkriminelle aufsteigen.

Mimik in Videos nachträglich verändern
Technology Review

Forscher vom Max-Planck-Institut für Informatik haben auf der diesjährigen SIGGRAPH-Konferenz in Vancouver eine Software vorgestellt, die Videos mit Nahaufnahmen von Menschen fotorealistisch verändern kann.

Die Stars sind schon da
Süddeutsche Zeitung

Die Universität Saarbrücken zählt im Bereich Informatik zu den besten der Welt, große Unternehmen der Softwarebranche sind aus ihr hervorgegangen. Das lockt auch andere ins Saarland.

Warum Sigmar Gabriel vom Saarland beeindruckt ist
Saarbrücker Zeitung

Die Unternehmen im Bereich Künstlicher Intelligenz und die Forschungslandschaft sieht der Politiker und Kolumnist als Vorbild für ganz Deutschland.

Wenn Roboter Augenbewegungen lesen
iX magazin

Saar-Informatiker erhält EU-Fördergelder
saarbruecker-zeitung.de

Zwei Informatiker gegen den Rest der Welt
Saarbrücker Zeitung

Nach fünf Stunden standen die Sieger fest: Julian Dörfler und Jasper Slusallek von der Universität des Saarlandes.

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum, gefördert durch

Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.