Select Page

The Saarland Informatics Campus

Study, Research, and Careers in the Heart of Europe

1,700 students from 81 countries study in 16 informatics-related programs on the Saarland Informatics Campus (SIC) at Saarland University, within three established departments. More than 800 scientists, in two graduate schools and six internationally renowned research institutes, are researching the complete spectrum of informatics topics, thus particularly enriching the areas of IT security, artificial intelligence, visual computing, bioinformatics, and the Semantic Web – from the foundations to innovative applications.

The SIC works together with international corporations such as Google, Microsoft and Facebook, and supports numerous spin-offs through its IT Incubator (ITI). Thus it acts as a driver for further industry, research, and development laboratories to locate in the area.
The full potential of the site is leveraged to generate scientific publications and win prizes, as well as to put forth patent applications and technological innovations. Thanks to its excellent expertise and competitiveness, joint success is guaranteed at the Saarland Informatics Campus.

Success through Team Spirit

With the founding of the Department of Computer Science through the Saarbrücken mathematics professor Günter Hotz, the cornerstone was laid in 1969 for the internationally renowned Saarland Informatics Campus. Since then, thanks to outstanding research accomplishments and team spirit, new research institutes have successively been established at the SIC, networking with the co-located informatics-related departments to form an outstanding campus for informatics research.

In 1988 the German Research Institute for Artificial Intelligence was established here, in 1990 the Max Planck Institute for Informatics was founded, ten years later the Center for Bioinformatics followed, in 2004 the Max Planck Institute for Software Systems, in 2007 the Cluster of Excellence and the Graduate School, then two years later the Intel Visual Computing Institute, and since 2011 the Saarland Informatics Campus has been home to the Center for IT-Security, Privacy and Accountability, the CISPA – Helmholtz Center i.G.

The Saarland Informatics Campus by the numbers

6 informatics institutes and 3 collaborating departments on campus

Around 1,700 students from 81 countries

70 research groups, 300 doctoral candidates

18 ERC Grant Awards

l

16 informatics study programs

70 spin-offs since 2006

6 Gottfried Wilhelm Leibniz Prize winners

Over 180 alumni have become professors since 2007

1,000 employees, of whom 800 are IT researchers

The Department of Computer Science

The central administrative services of the Computer Science Department are brought together in the administrative office. This includes the General Manager, the Study Coordinator, the System Administrator, and the secretaries.
The responsibilities of the administrative office include the following, which are of particular relevance for students and staff of the Computer Science Department.

Erich Reindel
Managing Director, Department of Computer Science
+49 (0)681 302-58091
Saarland Informatics Campus E1 3, R. 210,
66123 Saarbrücken

Research Institutes

Several world-renowned computer science institutes are located on the Saarland Informatics Campus at Saarland University – often only a few steps apart from one another. The researchers working here make Saarbrücken a unique European site for computer science.

Dr. Kristina Scherbaum
General Manager of the Cluster of Excellence MMCI
+49 681 302 70150
Saarland Informatics Campus E1 7, R. 123,
66123 Saarbrücken

Contacts, Directories, Research Groups

Around 800 researchers make the Saarland Informatics Campus a unique location for computer science. They do research as PhD students, independent research group leaders, professors, and emeritus professors in more than 70 research groups.

Erich Reindel
Managing Director, Department of Computer Science
+49 (0)681 302-58091
Saarland Informatics Campus E1 3, R. 210,
66123 Saarbrücken

Entrepreneurial Campus

To transform research results into products and licenses, all of the Saarland Informatics Campus institutes work closely with the state and federal entrepreneurial institutions. The Competence Center also makes businesses aware of opportunities for collaboration with scientists. The on-site IT Incubator, supported by the university, the state of Saarland, and the Max Planck Society, helps scientists to protect their ideas through patent applications, as well as make them usable for business and industry; it also encourages the founding of start-up companies to create new IT firms that provide numerous jobs in the region. This wide spectrum makes the campus highly attractive for top international companies.

Jens Krück
Head of the Business Cooperation Center
+49 681 302 3548
Campus A1 1,
66123 Saarbrücken

Job Opportunities

From internships to professorships, job opportunities at the Saarland Informatics Campus are wide-ranging. Whether during your studies, or as the next step in your career, the SIC as an employer offers excellent prospects to gain your footing on our campus.

Press Releases and News – The Latest Bits and Bytes

Formal opening: “Fusion” Incubator at the CISPA-Helmholtz Center in Gründung

Last Thursday, “Fusion”, the incubator for IT security at the CISPA Helmholtz Center in Gründung, was inaugurated. In the future it should bring together research and industry. Among the 100 guests selected was Ammar Alkassar, Saarland’s representative for innovation and strategy, as well as regional and national representatives from the start-up scene, industry and politics. […]

Michael Backes erhält Ehrendoktorwürde

Am 1.10.18 wurde der Gründungsdirektor des CISPA – Helmholtz-Zentrums i.G., Prof. Dr. Michael Backes mit der Ehrendoktorwürde der Université de Lorraine ausgezeichnet. Dieser Ehrentitel ist eine Würdigung seiner wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der Cybersicherheit und verdeutlicht erneut die hervorragende deutsch-französische Zusammenarbeit zwischen CISPA und der Université de Lorraine.

Press Review – Who's reporting what about the Saarland Informatics Campus?

The Saarland Informatics Campus is well known far beyond its location in Saarbrücken. Here you will find a selection of national and international media coverage.

2018

An Frankfurt vorbei
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Als Sitz des künftigen deutsch-französischen Zentrums für künstliche Intelligenz sind Berlin, Aachen, Dresden, Saarbrücken und Frankfurt an der Oder im Gespräch.

Mimik in Videos nachträglich verändern

Technology Review

Forscher vom Max-Planck-Institut für Informatik haben auf der diesjährigen SIGGRAPH-Konferenz in Vancouver eine Software vorgestellt, die Videos mit Nahaufnahmen von Menschen fotorealistisch verändern kann.

Die Stars sind schon da

Süddeutsche Zeitung

Die Universität Saarbrücken zählt im Bereich Informatik zu den besten der Welt, große Unternehmen der Softwarebranche sind aus ihr hervorgegangen. Das lockt auch andere ins Saarland.

Wenn Roboter Augenbewegungen lesen
iX magazin

2017

Die Wanze in der Hosentasche

saarbruecker-zeitung.de

Ben Stock, Sicherheitsexperte beim Saarbrücker Center for IT-Security, Privacy and Accountability (Cispa), teilt diese Ansicht.

Mit Sicherheit an die Weltspitze

magazin-forum.de

Mehr als zufrieden zeigte sich Michael Backes, der Forschungs-Shootingstar aus dem Saarland, als es offiziell war: Das Helmholtz-Zentrum für IT-Sicherheit kommt ins Saarland.

Fahren oder gefahren werden

www.zeit.de

Philipp Slusallek, wissenschaftlicher Direktor für Simulierte Realität am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, nennt die Studie einen "interessanten Input für die Diskussion der Sicherheit von autonomen Fahrzeugen".

Bus soll Kinder in die Welt des Programmierens bringen

Saarbrücker Zeitung

Geht es nach Verena Wolf, wird künftig ein Programmierbus Kindern im Saarland die Grundlagen des Programmierens vermitteln. Diese Idee stellte die Informatik-Professorin der Saar-Uni gestern beim Digitalisierungsforum Saar vor.

Sie bringen Computer zum Schlussfolgern

Saarbrücker Zeitung

Für einen Aufsatz, den die Forscher Andreas Nonnengart (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI), Christoph Weidenbach (Informatik-Professor an der Universität des Saarlandes) und Georg Rock (Informatik-Professor an der Hochschule Trier) vor 20 Jahren am Saarbrücker Max-Planck-Institut für Informatik geschrieben haben, wurden sie jetzt mit dem Thoralf-Skolem-Preis ausgezeichnet, teilte die Saar-Universität mit.

Vier neue Werber fürs Saarland

Saarbrücker Zeitung

Der schon als einer der besten digitalen Köpfe Deutschlands von der Bundesregierung geehrte Professor Michael Backes ist Direktor des Kompetenzzentrums für IT-Sicherheit CISPA an der Universität in Saarbrücken, das aktuell zu einem neuen Helmholtz-Zentrum unter seiner Federführung ausgebaut wird und einmal rund 800 Mitarbeiter haben soll.

2016

Die fliegende Spardose
Saarbrücker Zeitung

Durch das neue Batteriemodell der Saarbrücker Forscher soll sich der tatsächliche Ladezustand präzise verfolgen lassen.

Kooperation für Cybersicherheit
Dorstener Zeitung

Das IT-Sicherheitszentrum der Universität des Saarlandes baut mit der US-amerikanischen Universität Stanford eine Forschungs- und Ausbildungskooperation für Cybersicherheit auf.

Kooperation für Cybersicherheit
Halterner Zeitung

Das IT-Sicherheitszentrum der Universität des Saarlandes baut mit der US-amerikanischen Universität Stanford eine Forschungs- und Ausbildungskooperation für Cybersicherheit auf. Einige Nachwuchswissenschaftler erhielten so die Möglichkeit, für zwei Jahre am CISPA zu forschen, dann für zwei Jahre als Gastprofessor in Stanford zu arbeiten und danach als Forschungsgruppenleiter wieder zurückzukommen.

Sparschweine im Weltall
Aalener Nachrichten

(dpa) – Ein Nano-Satellit ist auch dank Forschern aus Saarbrücken auf Weltraum-Mission unterwegs. … Und seitdem verfolgen nicht nur die Hersteller der dänischen Firma GomSpace, sondern auch die Informatiker der Universität des Saarlandes diesen kleinen Raumflugkörper mit besonderem Interesse. … Der Weltraum bietet jedenfalls auch für die Saarbrücker unendliche Weiten: Schon jetzt ist „GOMX-4“ in Planung – als Tandem mit zwei Sechs-Liter-Satelliten – der 2017 ins All geschossen werden soll – sofern alles klappt. (Seite 28, 762 Wörter)

Pubertierende Autos
DIE WELT kompakt (Hauptausgabe)

„Doch auch Computer können so etwas wie alkoholisiert sein“, sagt Professor Philipp Slusallek vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (KI) in Saarbrücken.

Millionen für Energieforschung im Saarland
Saarbrücker Zeitung

Im Saarland sind an Designetz unter anderem die VSE, Hager, die Stadtwerke Saarlouis, die Hochschule für Technik und Wirtschaft, das DFKI sowie die Saar-Uni beteiligt.

Gehen oder bleiben?
Saarbrücker Zeitung

„Wegen des Rufes“ der Fakultät hat es auch Max Depenbrock aus Kassel ins Saarland gezogen, um hier Computerlinguistik zu studieren.

Kooperation für Cybersicherheit
Ruhr Nachrichten Lünen

Das IT-Sicherheitszentrum der Universität des Saarlandes baut mit der US-amerikanischen Universität Stanford eine Forschungs- und Ausbildungskooperation für Cybersicherheit auf.

Sparschweine im Weltall
DIE RHEINPFALZ – Westricher Rundschau

Sparschweine im Weltall
Die Rheinpfalz

Moderne Batterietechnik aus dem Saarland für Satelliten-Mission im Orbit Saarbrücken.

Research Highlights

Scientists at the Saarland Informatics Campus (SIC) carry out top-level research. Their projects are presented at renowned international conferences, as well as at trade fairs such as the international computer expo CeBIT in Hannover.

Press Contact

Our press releases in German and English provide information about the research results of the Saarland Informatics Campus. Here we follow the guidelines for institutional science communication, which were drawn up in dialog by the Bundesverband Hochschulkommunikation und Wissenschaft, among others. Outstanding, media-experienced researchers can be found in our list of experts, and articles from other media about the Saarland Informatics Campus in our press clipping section. If you have further questions, or are looking for a top-class interview partner, contact us and we will be happy to help.

Gordon Bolduan
Public Relations
+49 681 302 70741
Saarland Informatics Campus E1 7, R. 1.20,
66123 Saarbrücken

Awards

2018

2017

2016

Lectures and Events

Directions: How to find us

Address & Contact:

Competence Center Computer Science Saarland
Saarland Informatics Campus E1 7
66123 Saarbrücken
+49 (0) 681 – 302 70150

 

Arriving by plane

If you take a flight to the Saarbrücken airport, you can then arrive at the university by taxi within 20 minutes. Alternatively, you can fly to Frankfurt Airport, and take the train and public transit from there to the university.

Arriving by car

The shortest way to the university via Google Maps.

Arriving by train

Saarbrücken is on the Deutsche Bahn high-speed network. Tickets can be booked online or using the app.

Public transit

You can reach the university comfortably by bus. The stop is “Universität Mensa”. You can find the schedules here.

Navigation on campus

Computer science is represented in various buildings on campus. Use the interactive map to find the right one.

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum, gefördert durch

Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.

X