Seite auswählen

Joël Ouaknine is a co-recipient of the 2020 Salomaa prize




The third Salomaa prize has been awarded to MPI-SWS director Joël Ouaknine and James Worrell (Professor of Computer Science at Oxford University), for their outstanding contribution to Theoretical Computer Science, in particular to the theory of timed automata and to the analysis of dynamical systems.

The Salomaa prize in Automata Theory, Formal Languages and Related Topics is awarded each year by the Developments in Language Theory (DLT) Symposium. It was named to honour the scientific achievements and influence of Arto Salomaa, a founder of the DLT symposium. The prize consists of 2000 euros, funded by the University of Turku, Finland, the home university of Arto Salomaa.

 

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum Informatik Saarland, gefördert durch

Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.