Kurt Mehlhorn ist Saarlandbotschafter

Bild der Pressemitteilung

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (l.) und der Sprecher der Saarlandbotschafter, Michael Backes (r.), überreichten Kurt Mehlhorn die Ernennungsurkunde zum Saarlandbotschafter.


Kurt Mehlhorn ist seit November 2021 offiziell „Saarlandbotschafter“. Der Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für Informatik in Saarbrücken und Professor für Informatik der Universität des Saarlandes war bereits seit 2020 Saarlandbotschafter, erhielt die Ernennungsurkunde beim Jahrestreffen der Saarlandbotschafter im November 2021 vom saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans und Prof. Michael Backes, Gründungsdirektor des CISPA Helmholtz-Zentrums für Informationssicherheit und Sprecher der Saarlandbotschafter.

„Saarlandbotschafter“ ist eine Initiative der saarländischen Landesregierung und der SHS Foundation (was ist das). Die Botschafterinnen und Botschafter haben einen persönlichen oder beruflichen Bezug zum Saarland und setzten sich ehrenamtlich für die ideelle Förderung des Saarlandes und ein positives Image der Region ein. Die Tätigkeitsfelder der Saarlandbotschafterinnen- und -botschafter sind vielfältig: Sie kommen aus wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sportlichen Bereichen. Gemeinsam und mit individuellen Initiativen unterstützen sie herausfordernde Projekte für die Entwicklung des Landes, der Forschung, der Kultur oder des Sports durch Rat, Tat und persönlichen Einsatz.

Mehr Informationen: Jahrestreffen der Saarlandbotschafter 2021