Seite auswählen

Ambiverse: Neue Technologie um aus Texten automatisch Wissen zu generieren

Die größte Menge an wichtigen Informationen von Firmen, Institutionen oder Personen wird heutzutage in Form von Texten erzeugt. Im laufenden Jahr 2016 analysiert kaum ein Viertel aller Firmen ihre unstrukturierten Texte mit automatisierten Methoden, im Jahr 2021 werden es aber voraussichtlich schon 65% sein. Ambiverse, ein Spin-Off des Max-Planck-Instituts für Informatik in Saarbrücken eröffnet neue Möglichkeiten der automatischen Textanalyse. Auf der CeBIT 2016 wird die Firma erstmalig öffentlich auftreten und ihre Technologie präsentieren, die automatisch große Mengen an Texten verstehen, analysieren und verwalten kann.

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum, gefördert durch

Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.