Seite auswählen

Studium und Freizeit in Saarbrücken

Die Universität des Saarlandes hält eine Reihe von Angeboten parat, damit sich Studenten auf dem Saarbrücker Campus gut aufgehoben fühlen. Die Koordinationsstelle Studium und Praxis hilft zum Beispiel bei der Suche nach dem richtigen Praktikum. Zudem unterstützt die Saar-Uni Studenten mit Kindern dabei, Familie und Studium zu vereinbaren, etwa durch ein Teilzeitstudium oder kindgerechte Betreuungsmöglichkeiten. Wer sich sportlich betätigen will, kann das Angebot des Hochschulsports nutzen. Beim Unifilm kommen Filmfans auf ihre Kosten. Wenn es in die Natur zieht, kann sich im nahen Stadtwald oder im Botanischen Garten erholen.

Der Campus

Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Uni. D.h. im Vergleich zu vielen Universitäten die in der Stadt verstreut sind, spielt sich hier alles an einem zentralen Ort ab. Das führt zu besonders kurzen Wegen und viel Abwechslung. Die meisten Informatik-Institute liegen nur wenige Meter voneinander entfernt auf dem Campus.

Gastronomie auf dem Campus

Die Mensa der Universität, die von den Informatik-Gebäuden aus in einem kurzen Fußweg zu erreichen ist, bietet täglich eine große Auswahl an Speisen an. Auch ein Abendessen kann täglich im Mensa Café eingenommen werden.

Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet das EDEKA-Geschäft (-2830) auf dem Campus an einem Stand im Informatik-Gebäude E 1.3 (Rotunde im Foyer) jeden Vormittag verschiedene Backwaren an. Auf Bestellung werden auch andere Artikel mitgebracht.

Zentrale des Studentenwerks
+49 681 302 2800
Campus D 4.1,
66123 Saarbrücken

Kulturelle Angebote

Zwischen den Lehrveranstaltungen kann man in der Mensa, den Cafés und Restaurants oder auf den Grünflächen essen und entspannen. Der Campus ist von Wald umgeben. Hier finden sich verschiedene Joggingstrecken und auch der nahegelegene kostenfreie Wildpark lädt zum Spazieren und Abschalten ein. Die Lage erlaubt es aber auch dass der Campus nach außen wachsen kann, und somit weitere Institute die Möglichkeit zur Ansiedlung haben um das Spektrum der Universität weiter auszubauen und mit modernen Gebäude zu ergänzen.

Auf dem Gelände finden sich aber auch zahlreiche weitere Annehmlichkeiten, Freizeitangebote und Möglichkeiten sich auf verschiedene Weisen in das Studentenleben einzubringen.

Ein Frisör, eine  Buchhandlung, ein Supermarkt und  zwei Banken machen es nahezu überflüssig den Campus zwischen den Veranstaltungen für Alltagsbesorgungen zu verlassen. Regelmäßige Parties locken auch abends wieder dort hin.

Kulturell kann man sich z.B. dem Uniorchester, verschiedenen Chören oder Theatergruppen in mehreren Sprachen anschließen. Während der Vorlesungszeit präsentiert der Unifilm regelmäßig ein attraktives Kinoprogramm.

Wer sich hochschulpolitisch engagieren möchte, ist beim AStA und bei den studentischen Gruppierungen genau richtig. Der Debattierclub bietet dafür auch die notwendigen Grundlagen.

Die Nähe zu “Hermann Neuberger Sportschule“ mit ihren zahlreichen Einrichtungen, erlaubt es dem Hochschulsport den Studierenden und Beschäftigten ein äußerst abwechslungsreiches Kurs- und Trainingsprogramm anzubieten. Auch ein eigenes Fitnessstudio gehört zum Campus.

Internationalität

Die Universität des Saarlandes ist so international geprägt wie kaum eine andere deutsche Hochschule. Gut 18 Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland: Mehr als 120 Nationalitäten sind hier vertreten. 550 Partnerhochschulen in 52 Ländern verdeutlichen die gute internationale Einbindung und die Austauschmöglichkeiten.

Aber auch regional ist,  gemeinsam mit fünf Universitäten in Belgien, Luxemburg, Lothringen und Rheinland-Pfalz in den vergangenen Jahren ein gemeinsamer Hochschulraum, die sogenannte “Universität der Großregion“, entstanden. Dabei können Studierende grenzüberschreitend Abschlüsse an mehreren der teilnehmenden Universitäten erwerben.

Auch interkulturell hat der Campus einiges zu bieten. Neben verschiedenen religiösen Gemeinden gibt es auch einen sogenannten Seelenraum der von allen Glaubensrichtungen genutzt werden kann. Am Sprachenzentrum kann man Kurse für über 20 verschiedene Fremdsprachen besuchen. All das trägt zu einer sehr offenen und multikulturellen Atmosphäre an der Universität bei.

Die Stadt Saarbrücken

Saarbrücken ist gastfreundlich, lebendig und grün. Rund 180.000 Menschen leben in der Landeshauptstadt des Saarlandes.Die Bewohner genießen das internationale Flair und die vergleichsweise niedrigen Mieten. Das Nauwieser Viertel mit seinen Bars, Restaurants und kleinen Geschäften ist als Treffpunkt sehr beliebt. Das Staatstheater bietet Studierenden häufig freien Eintritt und die Saarland Therme lädt an freien Tagen zum relaxen ein. Wer an der Universität eingeschrieben ist hat im gesamten Bundesland freie Fahrt mit Bussen und in Nahverkehrszügen. Somit steht weiteren Erkundungsausflügen nichts mehr im Wege. Oder mal zum Einkaufsbummel nach Paris? Kein Problem — mehrmals täglich fahren auch Schnellzüge in weniger als 2 Stunden von Saarbrücken in die französische Hauptstadt.

Noch Fragen?

Unsere Studierenden geben gerne Auskunft. Über das Studium, das Leben in Saarbrücken oder das kulturelle Angebot in und um Saarbrücken.

Willkommen liegt bei uns gleich neben #Willbleiben

Fachschaftsrat Informatikstudiengänge
+49 681 302 4389
Saarland Informatics Campus E1 3, R. 109,
66123 Saarbrücken

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum, gefördert durch

Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.