Seite auswählen

Realistische 3D Gesichtsrekonstruktion vom Standard-Video

Forscher vom Saarbrücker MPI für Informatik und von Technicolor können als erste aus Standard-Videos einer einzelnen Kamera ein detailliertes persönliches und modifizierbares Gesichtsmodell generieren, das Mimik und Lippenbewegungen, aber auch Lippendetails und Feinheiten der Haut, wie Fältchen, als Computeranimation realistisch reproduziert. Dies vereinfacht nicht nur die Erzeugung realistischer, virtueller Schauspieler wie sie in Filmproduktionen eingesetzt werden, sondern auch die Erzeugung von Avataren für virtuelle Realität/Telepräsenz. So lassen sich z.B. die Sprechbewegungen von Schauspielern nachträglich an eine Synchronsprache anpassen.

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum, gefördert durch

Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.