Seite auswählen

IT-Themenabend „Gamification und Games im Saarland – Mehrwert für die Region“

IT-Themenabend „Gamification und Games im Saarland – Mehrwert für die Region“

Die Games-Branche bahnt sich ihren Weg aus der Nische. Alleine in Deutschland sind über 10.000 Arbeitnehmer in dieser Branche beschäftigt, das Feld der Videospiele erzielt höhere Umsätze als die Musik- und Filmindustrie. Es gibt weltweit geschätzt mehr als 2,3 Milliarden Konsumenten von Videospielen und E-Sports wird allen Prognosen zufolge schon in Kürze weltweit mehr Zuschauer begeistern als alle traditionellen Sportarten.

Gamification, die  Anwendung von Mechanismen aus Spielen auf die Geschäftstätigkeit, sit daher das Thema für das sich mehr und mehr Unternehmen interessieren. Denn Gamification bietet interessante Möglichkeiten, beispielsweise im Marketing, zur Generierung und Umsetzung von Ideen und Innovationen oder etwa für die Mitarbeiterschulung.

Der IT-Themenabend am 7.November im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz geht daher der Frage nach, welche Rolle die Computerspielbranche und Gamification im Saarland spielen, und mit welchen Forschungsfragen sich die Universität des Saarlandes und die Hochschule für Technik und Wirtschaft im Kontext Gamification beschäftigen. Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Ein- und Überblick zu den Möglichkeiten, Vorteilen und aktuellen Entwicklungen von Gamification, auch für den Einsatz in Unternehmen. Und sie lernen Start-ups kennen, die zeigen, mit welchen Ideen sie sich am Markt etablieren wollen.

Programm

17:30 Uhr Begrüßung und Moderation
Philipp Adamidis, IT Inkubator GmbH

17:40 Uhr Games und Gamification – Die Verknüpfung der realen und der
virtuellen Welt. Eine Übersicht mit Anwendungsbeispielen
Prof. Dr. André Miede, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

18:10 Uhr „One size does not fit all” – Warum individualisierte Gamification für den Nutzer besser ist
Dr. Pascal Lessel, DFKI

18:40 Uhr: Kurzpräsentationen und Gesprächsrunde mit Vertretern der Games-Community im Saarland
Jasmin Pfeiffer, DigiTales
Felix Klein, Radical Fish Games
Julian Colbus, game Saarland

Im Anschluss: Get together

Die Veranstaltung läuft im Rahmen der Initiative Technologietransfer Saar von saaris, KWT und fitt und wird gemeinsam mit dem DFKI und dem Kompetenzzentrum Informatik Saarland durchgeführt. Sie findet im DFKI auf dem  Uni-Campus in Saarbrücken, Gebäude D3 2, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Campus sowie im nahegelegenen  Parkhaus Ost.

Fähigkeiten

Gepostet am

28th Oktober 2019

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum Informatik Saarland, gefördert durch

Logo Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.