Saarbrücker Informatiker ermöglichen fünfte Dimension für Videos

,
blank

Mit ihrer nahezu unendlichen Tiefenschärfe fasziniert die so genannte Lichtfeld-Fotografie auch Hobbyfotografen, seitdem kommerzielle Kameras auf dem Markt sind. Sie bietet die Möglichkeit, den Schärfebereich des gewählten Bildausschnittes noch nach der Aufnahme zu verändern und dreidimensionale Aufnahmen zu produzieren. Bei Videos kommt Lichtfeld-Fotografie bisher nur vereinzelt zum Einsatz, auch weil die dafür notwendigen Kamerasysteme nur an einer Handvoll von Standorten existieren. Nun gehört auch die Universität des Saarlandes dazu.

Fähigkeiten

Gepostet am

27th November 2020