Seite auswählen

Masterstudiengänge

Die Saar-Uni bietet neben der klassischen Variante, dem Master Informatik/Computer Science, verschiedene Programme an. Im Studiengang Visual Computing lernen Studenten, Bilder zu erzeugen, sie aufzubereiten und zu digitalisieren. In der Bioinformatik geht es etwa um Rechenverfahren, die bei der Krebsdiagnose helfen sollen, während Medieninformatiker neue Software für digitale Medien entwickeln. Zudem bietet der Saarland Informatics Campus den internationalen Studiengang „Language and Communication Technologies“ mit sechs weiteren europäischen Universitäten an. Studenten lernen hier an verschiedenen Standorten das Zusammenspiel zwischen geschriebener und gesprochener Sprache und ihrer entsprechenden automatischen Verarbeitung.

Informatik

Kommen Sie für Ihr Master-Studium Informatik nach Saarbrücken: Sie erwartet dort ein wissenschaftliches Umfeld, das Sie an kaum einem anderen Informatik-Standort in Europa finden werden. Die breite Palette an Forschungsgruppen der Universität des Saarlandes, der Max-Planck-Institute und des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Ingelligenz (DFKI) spiegelt sich auch in der Themenvielfalt der Vorlesungen und Seminare wieder.

Master-Studiengang Informatik

Der forschungsorientierte viersemestrige Master-Studiengang (Abschluss: Master of Science) schließt sich an den Bachelor-Abschluss an. Er beinhaltet Stammvorlesungen mit Übungen zu zentralen Gebieten der Praktischen und Theoretischen Informatik, Vertiefungsvorlesungen, Seminare, ein Master-Seminar sowie eine wissenschaftliche Masterarbeit. Die Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt.

Der Master-Abschluss vertieft Ihre Kenntnisse aus dem Bachelor-Studiengang und befähigt Sie zum wissenschaftlichen Arbeiten und ist somit ein weltweit anerkannter und kompatibler Abschluss. Voraussetzung für die Teilnahme am Master-Studiengang ist die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen, die in der Prüfungsordnung festgelegt sind.

Beachten Sie auch unseren kleinen Master-Studienführer (FAQ)  der Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet, sowie die Master-Studienordnung  und die Gemeinsame Prüfungsordnung. Die einzelnen Module des Masterstudiums können Sie in unseren ausführlichen Modulbeschreibungen nachlesen.
Die Trennung in zwei Studiengänge ermöglicht auch, dass man als Bachelor zunächst einige Jahre in der Industrie arbeitet, bevor man sich zum Master weiterqualifiziert. Wenn Sie Ihren Bachelorabschluss nicht an der Universität des Saarlandes abgelegt haben, dann testen Sie sich mit unseren Beispielaufgaben und Klausuren des Bachelor-Studiums. Sie sollten die Klausuren der Pflichtfächer lösen können.

Ablauf des Studiums

Das Studium gliedert sich in einsemestrige Lehrveranstaltungen – Vorlesungen, Übungen, Praktika und Seminare. Jede Veranstaltung hat ein in Leistungspunkten angegebenes Gewicht. Leistungspunkte („Credits“) beschreiben den tatsächlichen Arbeitsaufwand, den Sie für eine Lehrveranstaltung leisten müssen – in Bezug auf eine angenommene Last von 30 Leistungspunkten pro Semester. Leistungspunkte sind im Rahmen des European Credit Transfer System europaweit genormt und erleichtern so den Import und Export von Studien- und Prüfungsleistungen an ausländischen Hochschulen – etwa für ein Semester im Ausland. Der Master-Studiengang umfasst 120 Leistungspunkte.

Jede Lehrveranstaltung schließt mit einer Leistungskontrolle ab – meist eine benotete schriftliche Klausur. Bestandene Leistungskontrollen sind studienbegleitende Prüfungsleistungen, aus denen sich die Masterprüfung zusammensetzt. Die Gesamtnote Ihres Abschlusses bildet sich schließlich aus der nach Leistungspunkten gewichteten Mittel der benoteten Prüfungsleistungen. Für ein erfolgreiches Studium müssen Sie nicht nur Abstraktionsvermögen und mathematisch-technisches Verständnis aufbringen; auch soziale Kompetenz für die Projektarbeit im Team und das Darstellen Ihrer Ergebnisse ist gefragt.

Der Master Studiengang bietet individuelle Vertiefungsmöglichkeiten – ganz nach persönlichem Interesse. Alle Lehrveranstaltungen sind hierbei zeitlich so organisiert, dass Sie in einem speziellen Förderprogramm auch wesentlich schneller als in der Regelstudienzeit zum erfolgreichen Abschluss gelangen können – womöglich schon nach (insgesamt) 8 Semestern zum Master. Voraussetzung für das Förderprogramm: Sie müssen besonders begabt sein und exzellente Leistungen vorweisen.

Bewerbung

Studierende, die einen Bachelorabschluss in Informatik der Universität des Saarlandes besitzen, müssen sich nicht für den Masterstudiengang bewerben.

Die Veranstaltungen des Master-Studienganges finden in englischer Sprache statt. Zur Selbsteinschätzung Ihres Wissensstandes haben wir für Interessierte eine Seite mit Beispielaufgaben und Klausuren aus den Grundlagen-Vorlesungen des Bachelor-Studienganges zusammengestellt. Sie sollten diese Aufgaben ohne große Probleme lösen können.

Der Masterstudiengang „Computer Science“ kann im April (Sommersemester) oder im Oktober (Wintersemester) begonnen werden. Internationale Bewerbungen sind sehr willkommen!
Wichtig: Für zusätzliche Informationen und alle Fragen, die den  Bewerbungsablauf betreffen, kontaktieren Sie bitte master@cs.uni-saarland.de. Emails an einzelne Personen des Fachbereichs Informatik oder persönliche Emailadressen werden nicht beantwortet werden!

WIE BEWERBE ICH MICH?

Die Bewerbungsfristen sind:
15. Mai zum folgenden Wintersemester
15. November zum folgenden Sommersemester

WICHTIG: Bevor sie das Bewerbungsformular ausfüllen und versenden, lesen Sie die folgenden Informationen bitte sehr sorgfältig. Sie sollen Ihnen helfen, eine vollständige Bewerbung einzureichen. Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Vollständige Bewerbungen, die nach der Bewerbungsfrist eingehen, werden automatisch in der Entscheidungsrunde für das nächste Semester bewertet.
Ihre Bewerbung für den Masterstudiengang „Computer Science“ muss über das Online-Bewerbungssystem (OAS) der Fachrichtung Informatik bei uns eingehen. Hier wird die  Äquivalenz des letzten Abschlusses mit dem Informatik-Bachelor der Universität des Saarlandes überprüft. Dazu benötigen wir nicht nur eine Kopie Ihres Abschlusses, sondern auch eine beglaubigte Aufstellung aller besuchten Kurse mit entsprechenden Noten. Eine Auflistung der benötigten Dokumente finden Sie weiter unten.
Für die Bewerbung werden lediglich Dokumente in elektronischer Form benötigt! Sobald Ihr Bewerbung (einschließlich der Gutachten) vollständig wird, erhalten Sie eine Bestätigungs-Email!

 

Folgende Dokumente müssen als pdf-Format über das Bewerbungsportal zur Verfügung gestellt werden:

  • Einen Lebenslauf mit Angaben zu Ihren Interessensgebieten in der Forschung, eventuellen Projekten oder Publikationen
  • Ein Motivationsschreiben mit Ihren persönlichen Beweggründen für die Wahl unseres Master-Studiengangs
  • Zwei Referenzschreiben von Professoren oder Arbeitgebern, die Sie und Ihre Arbeit gut kennen. Die Schreiben müssen direkt von den Gutachtern ins Bewerbungssystem eingestellt werden. Bitte achten Sie darauf, nur offizielle Email-Adressen sowie Referenzschreiben mit Briefkopf und Unterschrift anzugeben. Alternativ können Sie uns die Referenzen in versiegelten Umschlägen zukommen lassen; unter keinen Umständen können uns diese vertraulichen Gutachten vom Bewerber selbst zugeschickt werden. Es liegt in der Verantwortung des Bewerbers, seine Gutachter über die Bewerbung zu informieren und dafür zu sorgen, dass uns die Gutachten rechtzeitig erreichen.
  •  Da der Studiengang vollständig in englischer Sprache stattfindet, fordern wir einen Nachweis über Ihre Englischkenntnisse. Für deutsche Bewerber reicht hier ein Grundkurs Englisch bis zum Abitur aus. Nicht ausreichend ist die Angabe, dass die Kurse an der bisherigen Universität in englischer Sprache absolviert wurden. Ansonsten reichen Sie uns bitte die Kopie Ihres Ergebnisses eines der folgenden Tests ein: TOEFL, CPE oder IELTS.

Richtlinie der erwarteten Testergebnisse:
TOEFL (internet based): mind. 95 von 120
TOEFL (computer based): mind. 240 von 300
TOEFL (paper based): mind. 540 von 677
IELTS (academic test): mind. 6.5 von  of 9

 

  • Akademische Dokumente:
  1. Eine Kopie Ihres Abiturs bzw. der Hochschulzugangsberechtigung
  2. Kopien aller bisher erworbenen Abschlüsse (Vordiplom, Diplom, Bachelor)
  3. Eine beglaubigte Aufstellung aller während des Studiums besuchten Veranstaltungen im Fach Informatik mit Angabe der Noten oder entsprechende Bescheinigungen des Prüfungssekretariates
  4. Kurze Inhaltsangaben bzw. Literaturangaben zu den einzelnen Kursen (bei Absolventen einer Fachhochschule oder Berufsakademie). Für FH Abschlüsse gilt: Diese Bachelor Abschlüsse können nicht automatisch als gleichwertig eingestuft werden. Allerdings wird jeder Antrag auf Zulassung einzeln geprüft.

Zusätzliche Anforderungen für ausländische Bewerber:

  • Erklärungen zum Notensystem im Heimatland
  • Kopien aller bisher erworbenen Abschlüsse (beglaubigte Übersetzung, wenn die Originalsprache nicht Englisch oder Französisch ist)
  • Um Ihre Fähigkeiten besser einschätzen zu können, raten wir Ihnen zu einem GRE Test (allgemein und/oder Informatik). Der Nachweis über die Teilnahme an diesem Test ist allerdings nicht obligatorisch.

NACH DER ENTSCHEIDUNG DER MASTERKOMMISSION:

Wir werden Sie so bald wie möglich über die Entscheidung der Masterkommission informieren! Nach der Bewerbungsfrist benötigt die Kommission wenige Wochen, um die Bewerbungen im Detail zu bewerten.
Die Originale Ihrer Unterlagen benötigen Sie erst zur Einschreibung im Studierendensekretariat der Universität, falls Sie zum Masterstudium zugelassen wurden. Dabei werden diese mit den elektronischen Dokumenten der Bewerbung verglichen werden.

(nur für Referenzschreiben in versiegelten Umschlägen!)

Universität des Saarlandes
Saarland Informatics Campus
Dr. Tanja Breinig
Gebäude E1 3, Raum 2.09
P.O. Box 15 11 50
66041 Saarbrücken
Germany

Bitte benutzen Sie nur folgende Email-Adresse für Fragen zur Masterbewerbung oder Einschreibung an der Universität des Saarlandes:

master@cs.uni-saarland.de

Studienführer
Dr. Tanja Breinig
Studienkoordinatorin
+49 681 302 58092
Saarland Informatics Campus E1 3, R. 209,
66123 Saarbrücken

Bioinformatik

Der Master-Studiengang Bioinformatik ist eng mit dem Fachbereich Informatik vernetzt. Fast alle Kernkompetenzen der Bioinformatik wie die Biologie, Biochemie, Pharmazie, Informatik usw., sind auf dem Campus der Universität auf engem Raum konzentriert.

Karin Jostock
Sekretariat und Prüfungsamt ZBI
+49 681 302 64702
Saarland Informatics Campus E2 1, R. 408,
66123 Saarbrücken

Embedded Systems

Dieser Studiengang versteht sich als Schnittstelle zwischen den klassischen Ingenieurwissenschaften und der allgemeinen Informatik um alle Aspekte moderner, vernetzter und eingebetteter Systeme zu beleuchten.

Bewerbung

Zulassung zum Masterstudium

Studierende, die einen Bachelorabschluss in Eingebettete Systeme oder Computer- und Kommunikationstechnik der Universität des Saarlandes besitzen, müssen sich nicht für den Masterstudiengang bewerben (bitte wenden Sie sich an die Studienkoordination).

Die Veranstaltungen des Master-Studienganges finden in englischer Sprache statt.

Der Masterstudiengang „Embedded Systems“ kann im April (Sommersemester) oder im Oktober (Wintersemester) begonnen werden. Internationale Bewerbungen sind sehr willkommen!
Wichtig: Für zusätzliche Informationen und alle Fragen, die den  Bewerbungsablauf betreffen, kontaktieren Sie bitte master@cs.uni-saarland.de. Emails an einzelne Personen des Fachbereichs Informatik oder persönliche Emailadressen werden nicht beantwortet werden!

WIE BEWERBE ICH MICH?

Die Bewerbungsfristen sind:
15. Mai zum folgenden Wintersemester
15. November zum folgenden Sommersemester

WICHTIG: Bevor sie das Bewerbungsformular ausfüllen und versenden, lesen Sie die folgenden Informationen bitte sehr sorgfältig. Sie sollen Ihnen helfen, eine vollständige Bewerbung einzureichen. Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Vollständige Bewerbungen, die nach der Bewerbungsfrist eingehen, werden automatisch in der Entscheidungsrunde für das nächste Semester bewertet.
Ihre Bewerbung für den Masterstudiengang „Embedded Systems“ muss über das Online-Bewerbungssystem (OAS) der Fachrichtung Informatik bei uns eingehen. Hier wird die  Äquivalenz des letzten Abschlusses mit dem Eingebettete Systeme-Bachelor der Universität des Saarlandes überprüft. Dazu benötigen wir nicht nur eine Kopie Ihres Abschlusses, sondern auch eine beglaubigte Aufstellung aller besuchten Kurse mit entsprechenden Noten. Eine Auflistung der benötigten Dokumente finden Sie weiter unten.
Für die Bewerbung werden lediglich Dokumente in elektronischer Form benötigt! Sobald Ihr Bewerbung (einschließlich der Gutachten) vollständig wird, erhalten Sie eine Bestätigungs-Email!

Dokumente für die Bewerbung

Folgende Dokumente müssen als pdf-Format über das Bewerbungsportal zur Verfügung gestellt werden:

  • Einen Lebenslauf mit Angaben zu Ihren Interessensgebieten in der Forschung, eventuellen Projekten oder Publikationen
  • Ein Motivationsschreiben mit Ihren persönlichen Beweggründen für die Wahl unseres Master-Studiengangs „Embedded Systems“
  • Zwei Referenzschreiben von Professoren oder Arbeitgebern, die Sie und Ihre Arbeit gut kennen. Die Schreiben müssen direkt von den Gutachtern ins Bewerbungssystem eingestellt werden. Bitte achten Sie darauf, nur offizielle Email-Adressen sowie Referenzschreiben mit Briefkopf und Unterschrift anzugeben. Alternativ können Sie uns die Referenzen in versiegelten Umschlägen zukommen lassen; unter keinen Umständen können uns diese vertraulichen Gutachten vom Bewerber selbst zugeschickt werden. Es liegt in der Verantwortung des Bewerbers, seine Gutachter über die Bewerbung zu informieren und dafür zu sorgen, dass uns die Gutachten rechtzeitig erreichen.
  •  Da der Studiengang vollständig in englischer Sprache stattfindet, fordern wir einen Nachweis über Ihre Englischkenntnisse. Für deutsche Bewerber reicht hier ein Grundkurs Englisch bis zum Abitur aus. Nicht ausreichend ist die Angabe, dass die Kurse an der bisherigen Universität in englischer Sprache absolviert wurden. Ansonsten reichen Sie uns bitte die Kopie Ihres Ergebnisses eines der folgenden Tests ein: TOEFL, CPE oder IELTS.

Richtlinie der erwarteten Testergebnisse:
TOEFL (internet based): mind. 95 von 120
TOEFL (computer based): mind. 240 von 300
TOEFL (paper based): mind. 540 von 677
IELTS (academic test): mind. 6.5 von  of 9

 

  • Akademische Dokumente:
  1. Eine Kopie Ihres Abiturs bzw. der Hochschulzugangsberechtigung
  2. Kopien aller bisher erworbenen Abschlüsse (Vordiplom, Diplom, Bachelor)
  3. Eine beglaubigte Aufstellung aller während des Studiums besuchten Veranstaltungen mit Angabe der Noten oder entsprechende Bescheinigungen des Prüfungssekretariates
  4. Kurze Inhaltsangaben bzw. Literaturangaben zu den einzelnen Kursen (bei Absolventen einer Fachhochschule oder Berufsakademie). Für FH Abschlüsse gilt: Diese Bachelor Abschlüsse können nicht automatisch als gleichwertig eingestuft werden. Allerdings wird jeder Antrag auf Zulassung einzeln geprüft.

Zusätzliche Anforderungen für ausländische Bewerber:

  • Erklärungen zum Notensystem im Heimatland
  • Kopien aller bisher erworbenen Abschlüsse (beglaubigte Übersetzung, wenn die Originalsprache nicht Englisch oder Französisch ist)
  • Um Ihre Fähigkeiten besser einschätzen zu können, raten wir Ihnen zu einem GRE Test (allgemein und/oder Informatik). Der Nachweis über die Teilnahme an diesem Test ist allerdings nicht obligatorisch.

NACH DER ENTSCHEIDUNG DER MASTERKOMMISSION:

Wir werden Sie so bald wie möglich über die Entscheidung der Masterkommission informieren! Nach der Bewerbungsfrist benötigt die Kommission wenige Wochen, um die Bewerbungen im Detail zu bewerten.
Die Originale Ihrer Unterlagen benötigen Sie erst zur Einschreibung im Studierendensekretariat der Universität, falls Sie zum Masterstudium zugelassen wurden. Dabei werden diese mit den elektronischen Dokumenten der Bewerbung verglichen werden.

Postadresse

(nur für Referenzschreiben in versiegelten Umschlägen!)

Universität des Saarlandes
Saarland Informatics Campus
Dr. Tanja Breinig
Gebäude E1 3, Raum 2.09
P.O. Box 15 11 50
66041 Saarbrücken
Germany

Bitte benutzen Sie nur folgende Email-Adresse für Fragen zur Masterbewerbung oder Einschreibung an der Universität des Saarlandes:

master@cs.uni-saarland.de

mehr Informationen
Dr. Tanja Breinig
Studienkoordinatorin
+49 681 302 58092
Saarland Informatics Campus E1 3, R. 209,
66123 Saarbrücken

Entrepreneurial Cybersecurity

Der Masterstudiengang „Entrpreneurial Cybersecurity“ kombiniert Forschungsthemen der Cybersicherheit und Informatik mit einem Start-up-Projekt. Am Ende des Studiengangs erhalten die Studierenden nicht nur einen Masterabschluss, sondern gründen idealerweise auch ihr eigenes Unternehmen. Die Hälfte des Studiums besteht aus Vorlesungen und Seminaren der „Cybersicherheit“ und „Informatik“, ergänzt durch Kurse der Betriebswirtschaftslehre, um den Studierenden die Grundlagen einer erfolgreichen Unternehmensgründung zu vermitteln. In den restlichen 50% des Studiums entwickeln die Studierenden in Kleingruppen à drei Studierenden mit enger Betreuung durch unsere Mentoren ein „Cybersicherheitsprojekt“ mit dem Ziel, ein marktreifes Produkt zu entwickeln. Schließlich wird der individuelle Beitrag zum Proof of Concept in der Masterarbeit zusammengefasst.
Alle Gründungsaktivitäten werden nachhaltig durch die Universität und das CISPA unterstützt.

Prof. Dr. Andreas Zeller
Software Engineering
+49 681 302 70971
Saarland Informatics Campus E9 1 , R. 207,
66123 Saarbrücken

Language Science and Technology

Der Masterstudiengang „Language Science and Technology“ bietet die Möglichkeit, Schwerpunkte in den Bereichen Computerlinguistik, Psycholinguistik, Phonetik oder Sprachverarbeitung zu setzen und in Forschungsprojekten mitzuarbeiten.
Die Studierenden werden in kleinen Gruppen intensiv betreut und können bereits während des Studiums in den Forschungsprojekten der Professoren mitarbeiten. Absolventen des Masterstudiengangs sind daher sehr gut auf eine Forschungs- oder Entwicklungstätigkeit im Bereich der Computerlinguistik vorbereitet.

Dr. Stefan Thater
Fachrichtung Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie
+49 (0)681 302-4496
Campus C7 2, R. 1.11,
66123 Saarbrücken

Mathematik und Informatik

Mathematik ist DIE Grundlage für die Informatik und gleichzeitig eröffnet die Informatik wiederum spannende Betätigungsfelder für die Mathematik.

Prof. Dr. Peter Ochs
Mathematical Optimization Group
+49 681 302 57355
Saarland Informatics Campus E 1.7, R. 409,
66123 Saarbrücken

Medieninformatik

Der Masterstudiengang zeichnet sich durch seine praxisnahe und wissenschaftliche Ausrichtung im interdisziplinären Fachgebiet der Medieninformatik aus. Die Studierenden erwerben analytische, kreative und praktische Fähigkeiten zur Software- und Systementwicklung für digitale Medien. Durch die Kooperation mit der Hochschule der Bildenden Künste Saar werden darüber hinaus gestalterische Fertigkeiten vermittelt. Die Studenten belegen Kurse, führen ein Media Art & Design-Projekt durch und durchlaufen eine Praxisphase in einem Unternehmen.

Dr. Tanja Breinig
Studienkoordinatorin
+49 681 302 58092
Saarland Informatics Campus E1 3, R. 209,
66123 Saarbrücken

Visual Computing

Der interdisziplinären Master-Studiengang „Visual Computing“ vermittelt das breite theoretische und praktische Fachwissen, das man benötigt, um digitale Bilder zu erstellen, zu verarbeiten und zu analysieren. Die Seminare widmen sich der Bilderstellung und ihren geometrischen Grundlagen, der Bildanalyse und -synthese und den ihr verwandten Gebieten. Außerdem werden Grundlagen in der Mathematik, Informatik, Physik und Mechatronik gelehrt.

Prof. Dr. Joachim Weickert
Mathematical Image Analysis
+49 681 302 57340
Saarland Informatics Campus E1 7, R. 4.23,
66123 Saarbrücken

Wirtschaftsinformatik

Der Masterstudiengang „Wirtschaftsinformatik“ bereitet auf eine anspruchsvolle Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im nationalen und internationalen Bereich vor. Die Studierenden lernen, Konzepte der Wirtschaftsinformatik zur Lösung unternehmerischer Herausforderungen zu nutzen. Sie erwerben fundierte Kenntnisse auf den Gebieten Wirtschaftswissenschaften und Informatik und eignen sich Eigenständigkeit und Methodenkompetenz an.

Sandra Nitschke
Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungssekretariat
+49 681 302 3607
Campus B4 4, R. 1.14,
66123 Saarbrücken

Internationale Studiengänge

Language and Communication Technologies

Dieser internationale Masterstudiengang kann dem Bereich der Computerlinguistik zugeordnet werden. Er findet an zwei Hochschulen aus neun möglichen Länder statt und vermittelt breitgefächerte Inhalte und Kompetenzen.

Dr. Jürgen Trouvain
Computational Linguistics & Phonetics
+49 (0)681 302-4694
Campus C7 2, R. 4.06,
66123 Saarbrücken

Nachwuchsgewinnung, Öffentlichkeitsarbeit und Technologietransfer am Saarland Informatics Campus werden unterstützt durch das Kompetenzzentrum, gefördert durch

Weitere Infos

Das Projekt Tandem an der Universität des Saarlandes verfolgt das Ziel, die für eine wirtschaftliche oder industrielle Verwertung interessanten Forschungsergebnisse der saarländischen Informatik und der Max-Planck Institute durch einen Inkubationsprozess soweit weiterzuentwickeln, dass entweder Investoren die Produkte kaufen oder lizenzieren, oder neue Unternehmen im Saarland gegründet werden. Begleitende Aktivitäten im Projekt umfassen nationale und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Maßnahmen zur Förderung des Technologietransfers im Allgemeinen sowie Formate zur Nachwuchsakquise im Bereich der Informatik. Das Projekt Tandem trägt dazu bei, die saarländische Informatik und den Wirtschaftsstandort Saarland zu stärken.

X